zurück zur Startseite
Was ist Schule-Beruf?
Hier findest Du sehr viele Infos rund um die Berufswahl
Klassenwettbewerbe und Projektarbeiten
– Schau mal rein –
Bewerbungstipps aus der Praxis
Azubis on job
Hier siehst du
was wir tun!
Unterrichtsmaterialien für Lehrer zum Download
Schule-Beruf-Mobil
(neu)
Unser aktueller Ausbildungsberuf
Nur für Betriebe:
Schüler-Webcards
Newsletter / Kontakt / Impressum
Disclaimer
 
 
 


Herr Dosenbach, Lehrlingswart Fleischerinnung Lörrach, gibt uns folgende Bewerbertipps:

Schriftliche Bewerbung
Die Bewerbung kann handgeschrieben sein. Der Aufbau der Bewerbung und die Noten sind mir wichtig, aber nicht allein ausschlaggebend. Das Zeugnis sehe ich mir als erstes an, das Lichtbild sagt meist nicht viel aus. Beim tabellarischen Lebenslauf fällt mein Blick zuerst auf eventuell ausgeübte Hobbys oder Vereinsmitgliedschaften.

Zeugnis
Die wichtigste Note ist die in Mathematik. Metzergeimaschinen und –geräte müssen richtig eingestellt und befüllt werden. Man braucht ein gewisses Maß an Organisationsvermögen. Bei der Metzgereifachverkäuferin achte ich auch auf die Note in Kunst. Kreativität ist mir wichtig. Im Verkauf hat man mit Kunden zu tun, deshalb ist auch eine durchschnittliche Note in Deutsch wichtig.

Betriebspraktikum
Ein Betriebspraktikum biete ich grundsätzlich an, dies ist sehr wichtig.

Vorstellung
Negativ fällt mir auf, wenn beim Bewerbungsgespräch der Bewerber die Ellenbogen auf den Tisch stützt und keinen direkten Blickkontakt sucht. So sieht für mich Desinteresse aus, die Zeit für das Gespräch ist mir dann zu schade. Kaugummi kauen ist Fehlverhalten. Das Äußere des Bewerbers spielt auch eine Rolle. Ob ein Bewerber ein Piercing in seiner Freizeit oder beim Vorstellungsgespräch trägt, ist ein Unterschied.

 

Mir fällt positiv auf, wenn der Bewerber von sich aus redet, also nicht zu zurückhaltend ist. Ich stelle Fragen zur Bewerbung und es gibt auch eine kleine Aufnahmeprüfung. Diese kann mündlich oder schriftlich sein, die Fragen sind breit gestreut. Es sind einfach zu lösende Rechnungen und einige Fragen zum Allgemeinwissen.

Die Fleischwarenbranche heute
Die Fleischwarenbranche braucht sehr gute Leute. Der Metzgerberuf ist hoch qualifiziert, leider haben viele Leute ein falsches Bild von der Branche. Wir unterscheiden heute Schlachten, Produktion und Verkauf. Der moderne Metzger ist heute Rohstoffverarbeiter in der Lebensmittelbranche. Der Beruf insgesamt bietet gute Aufstiegschancen. Ich persönlich lege großen Wert darauf, dass die Azubis gute Noten haben.

Herr Dosenbach
Metzgermeister
Lehrlingswart Fleischerinnung Lörrach
Betrieb: Metzgerei Dosenbach •Tannwaeldle
Burgunder Straße 9
79415 Bad Bellingen - Rheinweiler
www.tannwaeldle.de

Herr Dosenbach im Gespräch mit der Redaktion Schule-Beruf.de, Herrn Wolfsperger:

Die Audiodaten sind im MP3-Format abgespeichert. Um diese anzuhören benötigt man einen MP3 fähigen Player den Sie hier runterladen können.